Online-Tagung nachhaltige öffentliche Beschaffung

30. März 2021

Interessieren Sie sich als Beschaffungsstelle für nachhaltige öffentliche Beschaffungen? Das revidierte Beschaffungsrecht legt für Gemeinden, Städte, Kantone und den Bund die Grundlage für eine Vergabekultur mit mehr Qualitätswettbewerb in Beschaffungsverfahren. Fokussiert auf den Aspekt Nachhaltigkeit, will die Tagung mit Referaten und Foren zum Erfahrungsaustausch zwischen Ihnen und anderen Beschaffungsstellen beitragen, Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer nachhaltigen öffentlichen Beschaffungen unterstützen sowie die harmonisierte Umsetzung des revidierten Beschaffungsrechts in der Schweiz fördern.

Eine Tagung, zwei Teile

Vormittagsprogramm: In Form von Referaten und strukturierten Gesprächen beleuchten Experten verschiedene Aspekte der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung.

Nachmittagsprogramm: Zu ausgewählten Themen der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung werden interaktive Foren angeboten.

Zielpublikum

Beschaffungsverantwortliche von Gemeinden, Städten, Kantonen und dem Bund sowie weitere Interessierte.

Sprachen

Vormittagsprogramm: Die Durchführungssprache der Referate ist im Programm vermerkt. Es erfolgen Simultanübersetzungen in Deutsch oder Französisch.

Nachmittagsprogramm: Die Durchführungssprache der einzelnen Foren ist im Programm vermerkt. Teilnehmende können unabhängig davon sowohl in Deutsch als auch in Französisch Fragen stellen.

Veranstaltungsform und Kosten
Die Tagung wird online durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos.

 


Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 29.03.2021

Zum Seitenanfang

Kontakt

Weiterführende Fragen können per E-Mail gestellt werden.

Kontakt drucken

https://www.bkb.admin.ch/content/bkb/de/home/themen/veranstaltung_oev_beschaffung.html